Lupinus micranthus, Bitterblaue Lupine

Stamm: Magnoliophyta - Klasse: Equisetopsida - Ordnung: Fabales - Familie: Fabaceae

Lupinus micranthus

Lupinus micranthus wird auch als kleinblumige Lupine oder haarige Lupine bezeichnet und wächst jährlich bis zu einer Höhe von 20-40 cm. Die Wachstumsform ist variabel, manchmal ein einzelner Stiel, aber oft frei verzweigt. Die Stängel sind mit vielen kurzen und einigen längeren bräunlichen Haaren bedeckt.

Lupinus micranthus, Nahaufnahme

Die zusammengesetzten Blätter sind handförmig mit 5-8 Blättchen; einzelne Blättchen und 1,5-3 cm lang. Die oberen Blattoberflächen sind etwas behaart, während die unteren Oberflächen von vielen angedrückten Haaren bedeckt sind.

Lebensraum

Diese gesellige Lupine säumt oft Feldränder und Waldränder; es malt manchmal brachliegende Felder mit riesigen Streifen von strahlendem Blau.

Verteilung

Als Mitglied der Erbsenfamilie Fabacae ist die Bitterblaue Lupine im Mittelmeerraum und in Teilen Nordafrikas verbreitet, kann aber auch in Teilen Südfrankreichs in Frankreich gefunden werden.

Lupinus micranthus, Südportugal

Blütezeiten

Je nach Standort sind Bitter Blue Lupins von März bis Juni in Blüte zu sehen. Die auf dieser Seite gezeigten Exemplare wuchsen in der südportugalischen Algarve, und die Fotos wurden Ende März und Anfang April aufgenommen.


Wir hoffen, dass Sie diese Informationen hilfreich fanden. Dann sind wir sicher, dass Sie auch unsere Bücher über Wildtiere und Wildblumen an der Algarve genießen würden. Kaufen Sie sie hier online ...