Lentinus tigrinus, Tiger Sawgill Pilz

Stamm: Basidiomycota - Klasse: Agaricomyceten - Ordnung: Polyporales - Familie: Polyporaceae

Verbreitung - Taxonomische Geschichte - Etymologie - Identifizierung - Kulinarische Anmerkungen - Referenzquellen

Lentinus tigrinus, Tiger Sawgill, Hampshire Großbritannien

Der Tiger Sawgill ist ein seltener Fund in Großbritannien und Irland und wächst auf feuchten, verrottenden Zweigen von Laubholzbäumen, insbesondere Weiden.

Verteilung

Lentinus tigrinus kommt in Großbritannien nur selten vor, hauptsächlich aus Mittel- und Südengland. Es kommt auch in den meisten Teilen des europäischen Festlandes und in Teilen Asiens sowie in Nordamerika vor.

Taxonomische Geschichte

Der Tiger Sawgill wurde erstmals 1782 von dem wegweisenden Frency-Mykologen Jean Baptiste Francois Pierre Bulliard wissenschaftlich beschrieben, der ihm den binomialen wissenschaftlichen Namen Agaricus tigrinus gab . Es war der schwedische Mykologe Elias Magnus Fries, der diese Art 1825 neu beschrieb und in die Gattung Lentinus übertrug , wodurch ihr derzeit anerkannter wissenschaftlicher Name Lentinus tigrinus begründet wurde .

Synonyme für Lentinus tigrinus sind Agaricus tigrinus Bull., Agaricus dunalii DC., Omphalia tigrina (Bull.) Gray, Clitocybe tigrina (Bull.) P. Kumm., Pocillaria tigrina (Bull.) Kuntze, Panus tigrinus (Bull.) Sänger, und Pleurotus tigrinus (Bull.) Kühner.

Lentinus tigrinus, Tiger Sawgill, New Forest Großbritannien

Etymologie

Der Gattungsname Lentinus stammt aus der lateinischen Fastenzeit - was biegsam bedeutet, und - inus , was ähnlich bedeutet; so Lentinus bedeutet 'ähnelt pliable'. Der spezifische Beiname Tigrinus bedeutet "wie ein Tiger" und bezieht sich auf die schuppigen Streifen auf der Kappe und oft auch auf den Stiel dieses Pilzes.

Leitfaden zur Identifizierung

Kappe von Lentinus tigrinus

Deckel

1 bis 8 cm Durchmesser; Nabel bis tief trichterförmig; weißlich bis poliert oder hellbraun mit mattschwarzen oder braunen Radialschuppen; Die Marge ist in jungen Jahren häufig gesunken oder leicht eingeschlichen, manchmal bei Fälligkeit abgeflacht. Fleisch weiß oder gelblich, zäh und fest.

Stengel

Zentral angebracht oder manchmal leicht exzentrisch, 2-5 mm im Durchmesser und 2 bis 4 cm lang; anfangs glatt oder schuppig wie die Kappe, mit einer kurzlebigen Ringzone.

Kiemen von Lentinus tigrinus

Kiemen

Weiß oder gelblich; absteigend, überfüllt, gezähnt (gezähnt) oder gezackt.

Sporen

Zylindrisch bis eng ellipsoid, glatt, 6-10 x 2-3 µm; Inamyloid

Sporendruck

Weiß.

Geruch / Geschmack

Geruch schwach, fruchtig; schmecken mild, pilzartig, aber nicht unverwechselbar.

Lebensraum & ökologische Rolle

Saprobisch, normalerweise in Büscheln auf Weiden ( Salix spp.) Oder Pappeln ( Populus spp.) In Carr-Wäldern (permanent sehr feuchte Wälder, die zumindest in Großbritannien normalerweise von niedrig wachsenden Weiden- und Erlenbaumarten dominiert werden) oder niedrig zu finden unten auf Flussuferweiden.

Jahreszeit

Sommer und Herbst.

Ähnliche Arten

Der Dryadensattel Polyporus squamosus bildet gelegentlich trompetenförmige Fruchtkörper, die aus Wurzeln unter der Laubstreu entstehen. Es hat jedoch eher eine schwarze Stielbasis und Poren als Kiemen.

Kulinarische Notizen

Es wird berichtet, dass die zähen dicken Kappen essbar sind, aber in Großbritannien ist dies ein ungewöhnlicher oder seltener Fund, zumindest teilweise aufgrund der Schwierigkeit des Zugangs zu den unwirtlichen Feuchtwaldlebensräumen, in denen er vorkommt.

Referenzquellen

Pat O'Reilly (2016). Fasziniert von Fungi , First Nature Publishing

BMS Liste der englischen Namen für Pilze

Paul M. Kirk, Paul F. Cannon, David W. Minter und JA Stalpers. (2008). Wörterbuch der Pilze ; CABI.

Die Informationen zur taxonomischen Geschichte und zum Synonym auf diesen Seiten stammen aus vielen Quellen, insbesondere aus der GB-Checkliste der British Mycological Society für Pilze und (für Basidiomyceten) aus Kews Checkliste der britischen und irischen Basidiomycota.

Danksagung

Diese Seite enthält Bilder, die freundlicherweise von David Kelly zur Verfügung gestellt wurden.