Tapinella atrotomentosa, Velvet Rollrim Pilz

Stamm: Basidiomycota - Klasse: Agaricomyceten - Ordnung: Boletales - Familie: Tapinellaceae

Verbreitung - Taxonomische Geschichte - Etymologie - Identifizierung - Kulinarische Anmerkungen - Referenzquellen

Tapinella atrotomentosa - Samtrollrand

Dieser große holzverrottende Pilz, der nur gelegentlich in Süd-Großbritannien und Irland gefunden wird, ist ein häufiger Anblick auf Kiefernstümpfen im schottischen Caledonian Forest.

Früher mit Mykorrhiza-Rollrims wie Paxillus involutus gruppiert, trug der Velvet Rollrim den Namen Paxillus atrotomentosus; Es ist jedoch jetzt bekannt, dass es sich um einen saproben Pilz (einen Holzrotter) handelt, der nur entfernt mit Paxillus- Arten verwandt ist. Seit 1992 ist es in einer separaten Gattung angesiedelt.

Tapinella atrotomentosa - Velvet Rollrim - Stielbasen

Verteilung

Der in ganz England, Wales und Irland seltene Velvet Rollrim ist in den Kiefernwäldern Schottlands weitaus häufiger anzutreffen.

Dieser unverwechselbare Pilz aus Nadelwäldern kommt auch in den zentralen und nördlichen Teilen des europäischen Festlandes vor. Velvet Rollrims sind weltweit verbreitet und in den nördlichen USA und Kanada weit verbreitet.

Taxonomische Geschichte

Dieser Pilz wurde ursprünglich 1786 vom deutschen Naturforscher August Johann Georg Karl Batsch (1761 - 1802) beschrieben, der ihn Agaricus atrotomentosus nannte. (In den frühen Tagen der Pilztaxonomie wurden die meisten Kiemenpilze in eine riesige Gattung Agaricus aufgenommen ; später wurden viele neue Gattungen errichtet, in die die meisten Arten übertragen wurden.)

Der Velvet Rollrim wurde 1992 vom tschechischen Mykologen Josef Šutara (geb. 1943) in die Gattung Tapinella überführt und in Tapinella atrotomentosa umbenannt .

Synonyme für Tapinella atrotomentosa umfassen Agaricus atrotomentosus Batsch, Paxillus atrotomentosus (Batsch) Pers., Rhymovis atrotomentosa (Batsch) Rabenh. Und Sarcopaxillus atrotomentosus (Batsch) Z. Malysheva & EF Malysheva.

Etymologie

Tapinella als Pilzgattung wurde 1931 vom französischen Mykologen Jean-Edouard Gilbert (1888 - 1954) umschrieben. Tapinella kommt von Tapis und bedeutet Teppich. Das spezifische Epitheton atrotomentosa ist viel geradliniger. Es stammt aus dem lateinischen Präfix atro ( schwarz) und tomentosa (kurz, dicht, verfilzt) - ein Hinweis auf die charakteristische Oberfläche der Stiele von Velvet Rollrims, die schwarz und filzig (samtig) sind.

Leitfaden zur Identifizierung

Reife Kappe von Tapinella atrotomentosa, Velvet Rollrim

Deckel

Anfänglich eine abgerundete Kappe mit einem exzentrischen Stiel, die sich ausdehnt und einen unregelmäßig überbackenen und gewellten, eingerollten Rand entwickelt; Oberfläche fein filzig; goldbraun bis orange-braun mit dunkleren Flecken; 10 bis 30 cm Durchmesser.

Kiemen und Stiel von Tapinella atrotomentosa

Kiemen

Absteigend - oft zutiefst; überfüllt; cremig-gelb, braun werdend.

Stengel

3 bis 8 cm lang und 4 bis 7 cm Durchmesser; samtig; grau, braun oder schwarz; kein Stielring.

Spore, Tapinella atrotomentosa

Sporen

Ellipsoid, glatt, 5-6 x 3-4,5 um.

Größeres Bild anzeigen

Sporen von Tapinella atrotomentosa

Sporen X.

Sporendruck

Braun.

Geruch / Geschmack

Geruch nicht unterscheidbar; ungenießbar und möglicherweise giftig, daher ist die Verkostung dieses sehr charakteristischen Pilzes nicht ratsam und für Identifikationszwecke sicherlich unnötig.

Lebensraum & ökologische Rolle

Saprobisch an den Wurzeln und Stümpfen toter Kiefern und gelegentlich anderer Nadelbäume.

Jahreszeit

Juni bis November in Großbritannien und Irland.

Ähnliche Arten

Paxillus involutus, der Brown Rollrim, ist kleiner und hat bräunliche Kiemen, die sich bei Blutergüssen verdunkeln. sein faseriger Stiel ist nicht samtig.

Kulinarische Notizen

Die meisten Feldführer, die sich mit Essbarkeit befassen, raten davon ab, Velvet Rollrim zu essen, selbst wenn sie gründlich gekocht wurden. Sie wurden in Teilen Osteuropas für Lebensmittel gesammelt, wo die kleineren, jungen Fruchtkörper als gut zu essen gelten. Ältere schmecken bitter und verursachen bekanntermaßen Magenbeschwerden. Ich würde daher dringend empfehlen, Velvet Rollrims nicht zum Essen zu sammeln.

Tapinella atrotomentosa - Velvet Rollrim - junges Exemplar

Referenzquellen

Fasziniert von Fungi , Pat O'Reilly, 201

BMS Liste der englischen Namen für Pilze

Mattheck, C. und Weber, K. Handbuch des Holzverfalls in Bäumen . Arboricultural Association 2003.

Wörterbuch der Pilze ; Paul M. Kirk, David F. Minon, Paul F. Cannon und JA Stalpers; CABI, 2008

Die Informationen zur taxonomischen Geschichte und zum Synonym auf diesen Seiten stammen aus vielen Quellen, insbesondere aus der GB-Checkliste der British Mycological Society für Pilze und (für Basidiomyceten) aus Kews Checkliste der britischen und irischen Basidiomycota.