Orobanche elatior - Flockenblumenbesen oder Hoher Besen

Stamm: Magnoliophyta - Klasse: Equisetopsida - Ordnung: Lamiales - Familie: Orobanchaceae

Orobanche elatior

Oben: Orobanche elatior, eine der neun einheimischen Arten von Besen, die in Großbritannien vorkommen

Dieser sehr kräftige Besen erreicht oft eine Höhe zwischen 50 und 70 cm und hat einen robusten, dicken Stiel und einen großen, dicht gepackten zylindrischen Blütenstand.

Dieser charakteristische Besenraps ist hauptsächlich bei Centaurea scabiosa (Große Flockenblume) und manchmal bei anderen Centaurea- Arten parasitär . Sehr gelegentlich werden Mitglieder der Familien Asteraceae (Daisy) und Ranunculaceae (Buttercup) als Wirte verwendet.

Orobanche elatior wächst auf kurzen und trockenen Wiesen, in Dickichten und Wiesen, alle mit alkalischen Böden. Diese auffällige Wildblume blüht von Anfang Juni bis Ende Juli.

Flockenblumenbesen - Nahaufnahme
Eine Nahaufnahmefoto der Blumen von Orobanche elatior

Orobanche elatior wächst im südlichen Teil Großbritanniens über Europa bis nach Zentralasien und Nordindien. Dieser Besen kommt auch in Schweden, Dänemark, den baltischen Staaten und Holland vor. Es ist im Mittelmeerraum sehr selten, kann aber in Nordspanien, Italien und in Südgriechenland gefunden werden.

Die auf dieser Seite gezeigten Exemplare wurden in der ersten Junihälfte in Noar Hill in Hampshire fotografiert.


Wir hoffen, dass Sie diese Informationen hilfreich fanden. Wenn ja, sind wir sicher, dass Sie unsere Bücher Wonderful Wildflowers of Wales , Bände 1 bis 4, von Sue Parker und Pat O'Reilly auch sehr nützlich finden würden. Kopien hier kaufen ...

Andere Naturbücher von First Nature ...